Suche
  • Konferenzdolmetscherin
  • Conference Interpreter
Suche Menü

Konsekutivdolmetschen

Catleen Grötschel | Berlin | Konsekutivdolmetschen

Beim Konsekutivdolmetschen erfolgt die Verdolmetschung nach Ende eines Redebeitrags, oder, wenn dieser besonders lang ist, Redner und Dolmetscher wechseln sich ab und es werden kürzere Abschnitte der Rede gedolmetscht.

Als Gedächtnisstütze macht sich der Dolmetscher mittels einer Notizentechnik stichpunktartige Notizen. Technische Ausrüstung – etwa eine Simultankabine – wird hierbei nicht benötigt. Konsekutivdolmetschen kommt vor allem bei feierlichen Anlässen, Empfängen oder auch Lesungen zum Einsatz.

Da der Dolmetscher erst nach dem Redner zu Wort kommt, bedeutet eine konsekutive Verdolmetschung immer auch eine Zeitverzögerung und damit eine gewisse Verlängerung der Veranstaltung. Damit für Zuhörer und Redner keine übermäßigen Wartezeiten entstehen, ist das Simultandolmetschen die passendere Wahl, wenn viele Reden, oder die gesamte Veranstaltung, verdolmetscht werden sollen. So wird die Geduld der Teilnehmer nicht auf die Probe gestellt und einem reibungslosen Ablauf steht nichts im Wege.